Warum der Name „ANNA MARIA“?

🕒 Aktualisierte Öffnungszeiten! Liebe Gäste, bitte beachtet unsere Sonderöffnungszeiten in der kommenden Woche:

 

🌷 Pfingstmontag, 20. Mai: Wir sind für euch von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet! Verbringt den Feiertag bei uns und genießt leckere Speisen und Getränke im Anna Maria Café Restaurant.

 

🚫 Dienstag, 28. Mai und Mittwoch, 29. Mai: Sowohl der Kunstpalast als auch unser Café Restaurant sind geschlossen. Wir nutzen diese Zeit, um frische Ideen für euch zu sammeln!

 

Markiert euch die Daten und plant euren Besuch entsprechend! Wir freuen uns auf euch! 😊

 

#AnnaMariaCaféRestaurant #Kunstpalast #GeänderteÖffnungszeiten

 

 

Namensgeberin des Restaurants ist keine geringere als Anna Maria Luisa dé Medici. Unter ihrem

Einfluss und dem ihres Ehemanns, dem pfälzischen Kurfürsten Jan Wellem, entwickelte sich Düsseldorf

im ausgehenden 17. Jahrhundert zeitweise zu einer europäischen Kunstmetropole. Ein Kernbestand

der heutigen Sammlung des Kunstpalasts – darunter die zwei berühmten Rubenswerke – stammen

noch aus dem Konvolut der vom Mäzenatenpaar begründeten Düsseldorfer Gemäldegalerie. Auch

kulinarisch dürfte die letzte Angehörige der Florentiner Herrscherdynastie einige Einflüsse nach

Düsseldorf importiert haben.